05.08.2011 GrunZ2011- Du Schwein!

 

Grunz 2011- du Schwein! Das Zeltlager des TVGrundhof’s ging in die vierte Runde. Neue Abenteuer, Freundschaften, Emotionen, unzählige Lachanfälle, unvergessliche Momente und vieles mehr warteten auf uns. Auf rund 120 Kinder und 37 Betreuer, die zusammen für zwölf Tage in eine andere Welt eintauchten, wo klein und groß zusammen lachen und voneinander lernen. Die Betreuer versammelten sich schon am 01.06.2011 in Streichmühle um alles aufzubauen und den Sportplatz in einem Zeltlagerplatz zu verwandeln. Endlich, denn das GRUNZ schwebte schon seit dem Frühjahr in den Köpfen der ehrenamtlichen Betreuer. So trafen wir uns auf drei Wochenend-Seminaren, um das diesjährige Programm zu planen, Regeln zu besprechen und um alle Betreuer auf ihre verschiedensten Aufgaben im Zeltlager vorzubereiten. Zwei Lagerleiter, zwölf Zeltbetreuer, sechs Elfen, fünf Küchenfeen, vier Kiosk-/SEK-, drei Service- und drei Krankendienst -Teamer bildeten das GRUNZ-Team 2011. Nun fehlte nur noch der wichtigste Teil: Die Kinder! Am 03.06 2011 fing das Sommerlager für alle Beteiligten an und der Spaß konnte beginnen. Insgesamt gab es sechs Mädchen und sechs Jungenzelte, wobei jeweils ca. zehn Kinder und ein Betreuer eine Zeltgemeinschaft bildeten. Diese Zeltgemeinschaften schliefen in einem Zelt und saßen bei den Mahlzeiten im großen Essenszelt zusammen an einem Tisch. Hier kümmerte sich unser Küchenteam jeden Tag aufs Neue wieder um unser leibliches Wohl und bereitete das Essen vor, lediglich das Mittagessen wurde in der Danfoss Kantine zubereitet und uns zu geliefert. Bevor wir gemeinsam aßen, war es jedoch Tradition unseren und andere Lagertänze gemeinsam zu tanzen. Das darauffolgende Highlight war der Händewaschsong „Over my Shoulder“, bei dem wir uns alle die Hände wuschen und der uns allen einen gewaltigen Ohrwurm verpasste, und somit der Hit des Lagers wurde. Gestärkt ging es nach den Mahlzeiten weiter im Zeltlager-Alltag, denn wir hatten Vieles vor. So erlebten wir uns als Pokémon und Pokémontrainer, verkleideten uns für die Geschlechtertauschdisco, machten uns hübsch für den Grunzball, überlegten uns Wetten für „Die Wetten, dass –Show“, feierten gemeinsam Weihnachten, Ostern, Silvester und andere Besonderheiten am Feiertagetag oder tauchten am Ländertag in andere Kulturen ein. Wir überlegten uns Taktiken für das Großspiel „Geld stinkt, du Schwein“, gruselten uns vor dem Nachtspiel „Resident Evil“, traten im Völker- und Fußball gegen andere Zeltlager an, erspielten uns Wunschpunkte bei dem Sams und erlebten gemeinsam viele weitere tolle Aktionen. Aber auch das Lagerauto anzumalen oder dem Lagerhamster einen Besuch abzustatten war bei den Kindern sehr gefragt. Genauso wie die vielen Musik-/Bastel- und Sportarbeitsgruppen, die sich immer wieder bildeten, genau wie das Baden im Pool oder das Quatschen im Zelt. Diese Dinge und besonders die gute Stimmung, die bei uns herrschte, machten das Zeltlagerleben für alle Kinder und Betreuer zu einer wunderschönen Zeit und zu einem ganz besonderen Erlebnis für jeden von uns. Dieses merkten wir auch, als bei der Verabschiedung am letzten Tag, sowohl von den Kindern als auch von den Betreuern, viele Tränen flossen. Für das Gelingen eines Zeltlagers sind viele Faktoren verantwortlich, deswegen wollen wir an dieser Stelle einen ganz großen Dank an alle Helfer, Sponsoren und diejenigen aussprechen, die das GRUNZ unterstützt haben. Es ist toll, wie viel Hilfe wir bekommen haben und darüber freuen sich jedes Jahr rund 150 Kinder und Betreuer. Das Grunz 2011 war unglaublich toll und wir freuen uns auf nächstes Jahr!


Facebook

Kurze Statusmeldungen, Bilder und Emotionen …

Werde Fan vom TV Grundhof!

>> Hier klicken <<

Wir danken,



» zu allen Danksagungen

Träger des Zeltlagers

TurnVerein

Grundhof

seit 1911 e.V.